BMW kommt im Abgasskandal glimpflicher davon als VW und Audi

Nun ist es amtlich: BMW muss im Abgasskandal nur 8,5 Millionen Euro Bußgeld bezahlen – eine verschwindend geringe Summe im Vergleich zu Volkswagen (1 Milliarde Euro) oder Audi (800 Millionen Euro). Warum?
Wie bei den anderen Herstellern wurden bei insgesamt 7.965 BMW-Dieselfahrzeugen auch fehlerhafte Abgasreinigungssysteme entdeckt. 

Doch die Ermittler fanden keine Beweise dafür, weder, dass diese auf den Prüfstand abgestimmt waren, noch, dass der Einbau vorsätzlich geschehen war – wie es beiden anderen Autoherstellern nachgewiesen werden konnte. Es handle sich bei BMW nur um eine mangelhafte Qualitätssicherung - so teilte die Staatsanwaltschaft München am 26.2.2019 mit. Die Motorsteuerung war falsch programmiert, wodurch die Fahrzeuge mehr Stickoxid produzierten als erlaubt.
BMW kooperierte während der Verhandlung in vollem Umfang mit der Staatsanwaltschaft und akzeptierte das Bußgeld sofort, worauf alle Ermittlungen eingestellt wurden.

 

BMW Scheinwerfer

Helpdesk

Sie haben Fragen oder Anregungen? Schauen Sie in unsere FAQ oder kontaktieren Sie uns.

Alle Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer, zuzüglich Versandkosten.

Sicheres	Bezahlen